Meldungen



Wir hoffen, dass wir bald loslegen können

Buchhofen. Viele Gute Nachrichten hatte Buchhofens Bürgermeister Josef Friedberger für MdB Thomas Erndl. „Je kleiner die Kommune, desto größer der Zusammenhalt. Das spürt man in der Gemeinde, da freut einen die gute Entwicklung“, so Erndl.

Der Kreisverkehr bei Manndorf ist fertig und der Vollausbau der Gemeindeverbindungsstraße Ottmaring-Wisselsing erfolgt 2019. Aktuell steht die Dorferneuerung in Buchhofen bevor. „Der vorbereitende Dorferneuerungsplan ist fertig und die Vorbereitungen sind weit fortgeschritten. Wir erwarten noch in diesem Jahr die Anordnung. Wir hoffen, dass wir bald loslegen können“, betont Friedberger. Der ganze Ortskern soll neu gemacht werden, dazu gehören auch der Brunnen und der Dorfplatz.

Auch über reges Interesse an möglichen Baugebieten darf sich die Gemeinde freuen. „Viele ziehen neu zu. Von den 28 Parzellen in Ottmaring sind fast alle verkauft. Das Baugebiet in Buchhofen umfasst 30 Parzellen von denen derzeit 18 erschlossen werden“, berichtet der Bürgermeister. Der Breitbandausbau in den Hauptorten ist abgeschlossen, aktuell läuft das Verfahren zum Ausbau der Außenbereiche mit Förderung durch den Höfebonus.

Bei der Schließung des Schulhauses in Buchhofen setzte Friedberger auf Kommunikation: „Wenn man mit den Menschen spricht, dann ist auch die Einsicht da, warum man einen Standort schließt und den anderen, in diesem Fall Ottmaring, erhält“, erklärt Friedberger, der das alte Schulhaus in Buchhofen gerne für neue Zwecke öffnen möchte.

In der Gemeinde steigen die Geburtenzahlen, „da ist es umso schöner, wenn der Grundschulstandort so viel Lob erfährt“, unterstreicht Thomas Erndl. Denn Friedberger ist begeistert von den Vorteilen kleiner Schulen: „Hier können sich die Lehrer viel besser um die einzelnen Kinder kümmern. Auch die Kombiklassen funktionieren hervorragend, wir haben super Übertrittsquoten. Gut, dass der Standort gesichert ist.“

 

Bild: Zu Besuch in Buchhofen: MdB Thomas Erndl (l.) mit Bürgermeister Josef Friedberger (r.).

JS   |   23.08.2018

Neuigkeiten