Meldungen



Junge Menschen für Europa begeistern

Deggendorf. „Der Gedanke, dass die EU ein Friedensprojekt ist, ist für die jungen Menschen von heute oft ein abstrakter Begriff, umso wichtiger ist es, dass wir die Idee Europa für sie mit Leben füllen“, so MdB Thomas Erndl nach seinen Besuchen im Comenius-Gymnasium Deggendorf und in der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule Osterhofen. Aus diesem Grund sei er auch gerne zum EU-Projekttag in die Schulen gekommen.

Jeweils zwei Schulstunden lang durften die Jugendlichen Fragen an den Bundestagsabgeordneten stellen. Vom Brexit über eine gemeinsame europäische Armee bis zum Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten – die Schülerinnen und Schüler fragten fleißig und hörten zu. „Und das ist auch der Sinn der Sache: Es gibt keine dummen Fragen. Ich habe mich gefreut, dass die sich Jugendlichen so für Politik, Europa und meine Arbeit interessiert haben“, resümiert der Bundestagsabgeordnete.

 

Bild: Im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern: MdB Thomas Erndl freute sich über „viele interessante Fragen“.  

JS   |   09.05.2018

Neuigkeiten