Meldungen



Innovativ und digital

Spiegelau. Seine Kommune ist Teil des Projektes „Digitales Dorf“. Für Bürgermeister Karlheinz Roth ist die Teilnahme nicht nur ein Projekt von vielen, sondern die Chance Spiegelau fit für die Zukunft zu machen. Beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Thomas Erndl gab der Bürgermeister einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen.

Mit Hilfe des Förderprogramms „Digitale Schule“ soll die Grundschule komplett mit Glasfaser versorgt und die Unterrichtsräume mit digitalen Lehrmitteln ausgestattet werden. Spiegelau verfügt über mehrere WLAN-Hotspots, eine digitale E-Ladesäule und die Bücherei ist Teil von „Onleihe“, einem System über das für 15 Euro Beitrag im Jahr Ebooks, Zeitungen und Hörbücher ausgeliehen werden können. Auch Infos zum Wasser und Abwasser sollen künftig digital zugänglich sein, um so den Bürgern einen erleichterten Zugang zu Informationen zu ermöglichen. Auch beim Breitbandausbau sei die Gemeinde „eine der Ersten gewesen“, hält Roth fest.

Mit dem TAZ befindet sich eine relativ junge Einrichtung in Spiegelau. „In den letzten Monaten konnte die Zusammenarbeit zwischen TAZ und Kommune intensiviert werden“, freut sich Roth, der den Wert von Forschung und Innovation im ländlichen Raum hochhält.

Im Zuge der Finanzspritze des Freistaat Bayerns für den Nationalpark erhält die Gemeinde rund 3,3 Millionen Euro für die Sanierung der Gfällstraße. Des Weiteren soll die Mehrzweckhalle der Grundschule im Rahmen des KIP-S Programms (Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur) saniert werden.

Roth berichtet zudem, dass der Gemeinde eine deutliche Reduzierung der Verschuldung von fast vier auf rund zwei Millionen Euro gelungen sei. Dies eröffne neue Investitionsspielräume für die großen Herausforderungen der Gemeinde in der Zukunft. Ebenfalls erfreulich sei die positive Entwicklung bei den Einwohnerzahlen in den letzten Jahren auf aktuell rund 3960. „Die steigenden Einwohnerzahlen sind ein Hinweis darauf, dass der ländliche Raum auf einem guten Weg ist“, hält Thomas Erndl fest.

 

Bild: Gespräch im Spiegelauer Rathaus: MdB Thomas Erndl (l.) und Bürgermeister Karlheinz Roth (r.).

Team TE   |   19.09.2018

Neuigkeiten