Meldungen



Junges Engagement stimmt zuversichtlich

Aldersbach. Die Junge Union Passau-Land begrüßte im Rahmen ihrer jährlichen Kreisklausur den CSU-Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag, Thomas Erndl. „Wir freuen uns, dass Thomas Erndl die Zeit gefunden hat, um sich mit der JU Passau-Land über Politik und die Bundestagswahl zu unterhalten. Vor allem weil nur ein Teil von uns in seinem Wahlkreis lebt“, so der JU-Kreisvorsitzende Stefan Meyer. Nach einer Reform der Bundeswahlkreise werden bei der diesjährigen Bundestagswahl erstmals die Gemeinden Aicha vorm Wald, Eging a. See, Fürstenstein und Hofkirchen zum Bundeswahlkreis Deggendorf gezählt. Für diesen geht Thomas Erndl als Direktkandidat der CSU ins Rennen. „Das ist Neuland für die Wähler – und für mich: Die Bürger aus den Passauer Gemeinden gehören erstmals einem neuen Wahlkreis an und ich möchte als Nachfolger von Barthl Kalb erstmals in den Deutschen Bundestag einziehen“, hält Erndl fest.

Nach einer kurzen Vorstellung des 42-jährigen Ingenieurs und Familienvaters, ging der Bundestagskandidat auf das ländliche Niederbayern als Region mit hoher Lebensqualität ein: „Man kennt seine Nachbarn, ist in ein soziales Umfeld eingebettet, die Landschaft ist wunderschön, man hat Platz zum Leben.“ Dabei sei es wichtig, die Region fit für die Zukunft zu machen. Dazu gehörten schnelles Internet und eine starke Wirtschaft mit sicheren Arbeitsplätzen. Anschließend diskutierte Erndl mit den Mitgliedern der JU Passau-Land über die anstehende Bundestagswahl und den Wahlkampf. „Mein Slogan lautet: ‚Mit Zuversicht in die Zukunft‘ und wenn ich mir hier das Engagement der jungen Menschen so anschaue, dann stimmt mich das äußerst zuversichtlich“, lobt Erndl die JU-Mitglieder. Die Junge Union Passau-Land wird mit Hans Kriegl einen Listenkandidaten bei der diesjährigen Bundestagswahl ins Rennen schicken. Dieser freute sich über einen „mehr als gelungenen Austausch“.

 

Bild: Vertreter der JU auf Orts-, Kreis- und Bezirksebene begrüßten den CSU-Direktkandidaten für den Bundeswahlkreis Deggendorf, Thomas Erndl (v.l.n.r.): Simon Bloch (JU Hauzenberg), der JU-Bezirksvorsitzende Paul Linsmaier, Laura Wastlhuber (JU Fürstenzell), Christoph Putz (JU Pocking), Christine Hilkinger (JU Aldersbach-Aidenbach), Martin Spieleder (JU Neuburg am Inn), der JU-Listenkandidat für den Deutschen Bundestag, Hans Kriegl, der JU-Kreisvorsitzende Stefan Meyer, Johannes Holzhacker (JU Untergriesbach), CSU-Bundestagskandidat Thomas Erndl, Fabian Kapfhammer, Thomas Buchner (beide JU Garham-Hofkirchen), Sabrina Bumberger (JU Vilshofen), Johannes Binder (JU Sonnen), die stellvertretende JU-Bezirksvorsitzende Melissa Goossens sowie Michael Fuchs (JU Windorf). 

Team TE   |   02.05.2017

Neuigkeiten