Meldungen



100.000 Euro für Deggendorfer Stadtmuseum

Berlin/Deggendorf. Mit exakt 100.000 Euro fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft das Projekt „Museum Uploaded“ des Deggendorfer Stadtmuseums, teilt MdB Thomas Erndl mit. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm für Ländliche Entwicklung (BULE) und werden in die Modernisierung fließen. „Gute Nachrichten überbringt man immer gerne persönlich“, so Erndl beim Treffen mit Oberbürgermeister Christian Moser und Museumsleiterin Birgitta Petschek-Sommer. „Museum Uploaded ist ein hochinnovatives, grenzüberschreitendes Projekt. Ich freue mich, dass der Antrag der Stadt Deggendorf und die Unterstützung unseres Bundestagsabgeordneten beim Ministerium erfolgreich waren“, so Moser, der sich gleich nach der Bundestagswahl an Erndl gewandt hatte.

Im Rahmen des deutsch-tschechischen Kooperationsprojekts erfassen die Museen in Deggendorf und Pisek gemeinsam Materialien über das grenzüberschreitende Kulturerbe und bereiten diese museumsdidaktisch für die digitale Strategie auf. Auch die TH Deggendorf beteiligt sich an dem Projekt. Es sei „mehr als begrüßenswert“, dass sich die Museen auf die gemeinsame Forschungsarbeit und die Digitalisierung einlassen würden, betont Erndl. Es zeige, dass Museen „alles andere als langweilig und verstaubt sein müssen, sondern modernen Ansprüchen und dem Zeitgeist gerecht werden können.“

                                      

Bild (Stadt Deggendorf): „Mit größter Freude“ hat MdB Thomas Erndl (Mitte) Deggendorfs Oberbürgermeister Christian Moser (l.) und Museumsleiterin Birgitta Petschek-Sommer (r.) die gute Nachricht überbracht.

JS   |   17.04.2019

Neuigkeiten